About Cellsius

About Cellsius
Motivation

Unsere Motivation

Aufgrund der gegenwärtigen Herausforderung, Umweltschutz und technologischen Fortschritt zu vereinen, suchen wir nach einem Weg, dies in der allgemeinen Luftfahrt umzusetzen.

Mit unserem Projekt wollen wir ein Zeichen setzen in der nachhaltigen Luftfahrtindustrie. 

Fokusprojekt

Das Fokusprojekt

Durch das Angebot der ETH, ein Projekt betreut von einem Professor und umgesetzt von Studierenden, wurden die perfekten Rahmenbedingungen geschaffen. Dabei stehen die Aspekte Bildung, Umwelt, Technik und Wirtschaftlichkeit im Vordergrund.

Bildung

Förderung von hochmotivierten jungen ETH Ingenieuren/-innen und Schaffen einer allgemeinen Begeisterung für eine elektrifizierte Luftfahrt.

Umwelt

Das erste Mal in der Menschheitsgeschichte können wir den operativen Lufttransport nachhaltig gestalten und den CO2-Ausstoss um 100% sowie die Lärmbelastung um 75% reduzieren.

Technik

Im Rahmen eines ETH-Fokusprojekts bauen wir ein Elektroflugzeug mit grosser Batterie-Reichweite. Damit unterstützt die ETH zukunftsweisende technische Grundlagenforschung für die Elektrifizierung der Luftfahrtindustrie.

Wirtschaftlichkeit

Mit der Weiterentwicklung der Batterietechnik bietet die Elektroaviatik mittel- bis langfristig interessante Wirtschaftsperspektiven. Das dafür benötigte Wissen vertiefen wir mit einer Allianz von Industriepartnern und stärken damit den Wirtschaftsstandort Schweiz

mountain-6596074_1920
warum cellsius?

Wieso der Name „CELLSIUS“? 

Einerseits beinhaltet der Name das Wort „CELL“, womit auf deutsch sowohl auf die Batteriezelle als auch auf die Brennstoffzelle angespielt wird. Andererseits ist mit der Anlehnung an die Masseinheit der Temperatur schon im Namen unser Ziel integriert: Die Luftfahrt nachhaltiger zu gestalten und die Einhaltung des 1,5-Grad-Ziel des Pariser Klimaabkommens. 

Weiteres

Weiterführende Informationen

Auch die Politik ist sich der Herausforderung bewusst und gibt somit Richtlinien vor. Unser Hauptaugenmerk legen wir auf die Ziele der vereinten Nationen für eine nachhaltige Entwicklung, von denen wir sechs als besonders wichtig für unser Projekt erachten.